Du bist hier: Startseite » Marken » Bosch

Bosch

Bosch Kappsägen – Heimwerker- oder Profiqualität von robuster Leistung

bosch-logoAls Robert Bosch GmbH gibt es die Hand- und Heimwerkermarke bereits seit 1886. In den 1930er Jahren wurde es aufgrund der gewachsenen Sortimentsbereiche nötig, das Unternehmen in mehrere Geschäftsbereiche zu unterteilen.

Aus dieser Aufteilung in Haushaltsgeräte, Automobil-Zulieferteile, Sicherheits- und Gebäudetechnik, Verpackungstechnik und Elektrowerkzeuge entstand auch der Zweig Bosch Power Tools.

Hierzu gehören Werkzeuge und Maschinen für Handwerk und Industrie (blaue Serie) sowie Werkzeuge für Heimwerker einschließlich Gartentechnik (grüne Serie). Kapp- und Gehrungssägen bietet Bosch preisgünstig im grünen Gehäuse oder etwas kostenintensiver und dafür unverwüstlich im blauen Gehäuse mit entsprechend höherwertiger Verarbeitung an.

Verpackung, Montage und Design

bosch-1Die Bosch Kappsägen der Heimwerkerlinie DIY (grüne Serie) fallen durch eine passgenaue, transportsichere Verpackung aller Lieferteile auf. Aufgebaut werden muss nach der Anlieferung lediglich das Untergestell. Für die anschließende Betriebsbereitschaft muss lediglich der Laser (falls zum Modell gehörig) justiert werden.

Empfehlenswert ist eine Überprüfung sichtbarer Schrauben, ansonsten können auch Heimwerker mit wenige Säge-Erfahrung sofort nach dem Gestellaufbau erste Kappschnitte präzise setzen. Das Design ist in der bekannten grünen Heimwerkerfarbe mit dem roten Bosch-Logo (Schriftzug) gestaltet und bauteilbedingt von silberfarbenen bzw. hellgrauen Komponenten unterbrochen.

Die Kunststoff-Bauteile der Bosch Kappsägen Professional sind spürbar kräftiger. Sie halten ohne Verschleißerscheinungen selbst stundenlange Dauereinsätze über mehrere Tage gut aus. Auch hier bleibt die Verpackung stabil und ausreichend.

Daten zur Bosch Kappsäge (Aufbau und Ausstattung)

bosch-7Der Aufbau der Bosch Kappsägen ist kompakt. Ein kräftiger Motor treibt ein verschleißarmes Sägeblatt an. Der Auflagetisch kann in verschiedenen Winkeleinstellungen auch für Gehrungsschnitte verwendet werden. Mit einem Gesamtgewicht unter 10 kg sind alle Kappsägen-Modelle der grünen Serie auch ohne Untergestell optimal für Kappschnitte, beispielsweise direkt an einem Arbeitsstandort, auch am Boden.

Anfallender Sägestaub wird vom robusten, ausreichend großen Staubbeutel sicher vom Arbeitsbereich und aus der Umgebungsluft gefiltert. Zur Ausstattung der grünen Modelle gehören:

  • Bosch Kappsäge
  • Bosch Untergestell für Kappsägen
  • Tischverlängerung für stabile Auflage langer Werkstücke
  • Arbeitsklemme
  • Kreissägeblatt
  • Staubbeutel

Einige der Bosch Kappsägen Professional (blaue Serie) vereinen die Arbeitseigenschaften einer Kreissäge mit denen einer Kapp- und Gehrungssäge. Die Motoren sind entsprechend leistungsstärker, die möglichen Schnitthöhen noch größer als bei den Heimwerkermodellen. Zusätzliche Ausstattungsmerkmale sind hier:

  • Integriertes Arbeitslicht
  • Winkelskala

Handhabung

bosch-4Durch das geringe Gesamtgewicht und mit Hilfe des großen, rutschsicheren Handgriffs sind die Schnitte mit dem scharfen Sägeblatt der grünen Bosch Kappsägen spielend leicht zu setzen. Noch schärfer und vergleichbar präzise arbeiten Bosch Kappsägen Professional. Allerdings sind diese deutlich schwerer als die DIY-Reihe und dadurch beim Sägen ohne Untergestell ermüdend bis umständlich.

Aber schräge Gehrungsschnitte und Kappschnitte, bei denen es auf Millimeter ankommt, lassen sich mit Hilfe der Neigungsfunktion und des Lasers perfekt setzen. Nach mehreren Testreihen ist eine Leistungsschwäche des Sägeblatts bei keinem Modell festzustellen. Auch die Motoren sowohl der grünen als auch blauen Bosch Kappsägen überhitzen weder beim Sägen durch Holz, Kunststoff oder Leichtmetall.

Die beiden Modellreihen der Kappsägen von Bosch sind im Aufbau so gestaltet, dass die Handhabung in allen möglichen Arbeitspositionen (auch bei Anwendung ohne Untergestell) präzise und einfach gelingt.

Sicherheit, Verbrauch und Leistung

Für die Sicherheit gegen Verletzungen und Maschinendefekte sind alle Bosch Kappsägen mit einem Schutz für die Sägeblätter und einem Überhitzungsschutz für die Motoren ausgerüstet. Im Notfall kann der Sägelauf sofort über ein Not-Aus gestoppt werden. Durch die verschiedenen Zubehöre bleibt die Sicherheit im Kappsäge Test auch bei dicken Werkstücken von ungünstigen Formen gewahrt.

Der Stromverbrauch unterscheidet sich und liegt bei den blauen Modellen der Bosch Kappsägen höher als bei den DIY-Modellen. Dies ist abhängig von der Motorstärke und dem zu bearbeitenden Material. Im Vergleich zu Hand- oder Tischkreissägen kann der Stromverbrauch als durchschnittlich eingeschätzt werden.

Bei der Leistung stehen im aktuellen Bosch Sortiment derzeit Motorstärken zwischen 1.200 Watt (grün) und 2.000 Watt (blau) zur Verfügung. Damit sind selbst unter den Arbeitsbedingungen beim Handwerker nahezu alle Kapp- und Gehrungsschnitte aller gängigen Materialien präzise und mühelos zu leisten.

Pflege und Wartung der Bosch Kappsägen

Bei ordentlicher Pflege und sachgerechter Wartung erweisen sich Testmodelle der Bosch Kappsägen als langfristig störungsfrei bei präziser Leistung. Um diese Qualität zu erhalten, sind nur wenige Tipps zu beachten.

1. Nach der Arbeit abstauben.

bosch-6Sägeblatt, Arbeitstisch, Untergestell und alle sichtbaren Gehäusekomponenten müssen nach jedem Sägedurchlauf vom Holz- oder anderen Materialstaub befreit werden. Dazu gehört es, den Staubbeutel zu leeren und am besten mit einem Pinsel, noch besser mit einer Luftdruckpistole, über alle Werkzeugteile zu fegen bzw. zu blasen.

Auch das Untergestell und der Arbeitstisch, Winkel und Tischverlängerungen müssen gründlich vom Staub befreit werden. Der Fachhandel bietet spezielle Sprays an, die eine besonders gründliche Reinigung nach dem Abstauben gewährleisten.

2. Im sauberen Zustand auf Defekte / Verschleiß untersuchen.

Vor allem das Sägeblatt muss regelmäßig auf verbogene Zähne, unscharfe Schnittkanten oder andere Verschleißzeichen untersucht werden. Erstens arbeitet ein stumpfes Sägeblatt wenig präzise, zweitens muss der Motor mehr leisten und lebt dadurch kürzer. Gegebenenfalls ist ein Austausch empfehlenswert.

3. Wartungshinweise im Beiblatt beachten.

Diese beiden Pflegemaßnahmen reichen meistens aus, um ein einwandfreies Funktionieren auf lange Sicht zu gewährleisten. Modellabhängig können aber für einige der Bosch Kappsägen DIY oder Professional zusätzliche Wartungen nötig sein. Dies steht in der Betriebsanleitung zum Gerät und sollte zugunsten guter Arbeitssicherheit und einer langen Lebensdauer des Werkzeugs pünktlich und gründlich beachtet werden.

Preis-/Leistungsverhältnis (auch Folgekosten)

bosch-3Die einfachsten Bosch Kappsägen des aktuellen Sortiments mit immerhin 1.200 Watt Motoren und ausreichend Zubehör kosten online ab 180 Euro und können bis zu 300 Euro in der Grundanschaffung kosten. Bei den Folgekosten fallen vor allem für Sägeblätter geringe Beträge an – ab 18 bis 90 Euro.

Für den Heimwerkerbedarf reichen meist die 18-Euro-Versionen aus. 90-Euro-Sägeblätter zeichnen sich durch eine extrem verschleißarme Qualität beim Kappsäge Test mit verschiedenen Materialien und Werkstückdicken aus. Für Modelle der Professional Serie der Bosch Kappsägen müssen 400 bis 800 Euro, für robuste, vielseitige Kombiversionen bis zu 1.100 Euro berechnet werden.

Heimwerker mit hohem Umbau-, Renovierungs- und Sägebedarf sind mit einer solchen Ausgabe gut beraten. Denn die blauen Modelle begleiten eine Heimwerkstatt nicht selten defektfrei für Jahrzehnte.

Fazit:

Bosch Kappsägen der Modellreihe DIY sind eine Kaufempfehlung für Heimwerker. Die Gehäuse sind solide gearbeitet, die Motorleistung reicht für privat übliche Kappschnitte fast immer aus. Ist eine dauerhafte Arbeit mit unterschiedlichen Materialien und Werkstückdicken geplant, sollte etwas mehr für Bosch Kappsägen Professional ausgegeben werden. Preisbewusste Heimwerker werden aber schon mit den günstigsten Einstiegsmodellen zufriedenstellende Arbeitsergebnisse erzielen, auch nach längerem Betrieb der jeweiligen Kappsägen-Modelle.

Nach oben scrollen